Frühlingsstrauß

Freitag, 20. Mai 2022, Linz Design-Center

Am 20. Mai 2022 lud das Militärkommando Oberösterreich zum Frühjahrsempfang in das Linzer Designcenter. Auffallend war am Empfang, dass jeder Geladene einem bestimmten Farbcode bzw. Besucherkategorie zugeordnet wurde. Die Offiziersgesellschaft Oberösterreich fand sich im Bereich der Partner wieder. Man durfte gespannt sein, was es mit dieser Einteilung auf sich haben würde.

Doppelmoderation

Nun folgte die erste Überraschung: Die beiden Moderatoren und naturgemäß mit Schwergewicht der Herr Militärkommandant präsentierten nun die einzelnen Bezugsgruppen, die sich für das Bundesheer einsetzen, für die aber auch das Bundesheer seine Leistungen erbringt, in einem Mix aus Leistungsbilanz und persönlicher Vorstellung. Es waren dies die Vertreter des Landes, der Bezirke, der Gemeinden, der Einsatzorganisationen, der dislozierten Einheiten und Verbände des Bundesheeres in Oberösterreich, der Medien, der Wirtschaft und der Partner. Und all das gleicht einem bunten Blumenstrauß.

Mit einer Doppelmoderation von Mag. Sabine Fürst und dem Militärkommandanten, Brigadier Mag. Dieter Muhr begann eine Vorstellung der geladenen Gäste in einer Art und Weise, wie man sie sie bislang noch nicht gesehen hatte. An Spitzenrepräsentanten wurden Frau Bundesministerin für Landesverteidigung, Mag. Klaudia Tanner, für den Herrn Landeshauptmann von Oberösterreich die Landesrätin Frau Mag. Michaela Langer-Weninger, der Bürgermeister der Stadt Linz und Hausherr des Desing-Centers, Herr MMag. Klaus Peter Luger, der stellvertretende Generalstabschef, Herr Generalmajor Mag. Rudolf Striedinger und der Bundesminister a.D. und Adjutant des Herrn Bundespräsidenten, Herr Generalmajor Mag. Thomas Starlinger recht herzlich willkommen geheißen.

Partnerschaftserweiterung

Die letztgenannten Partner des Militärkommandos Oberösterreich, zu denen auch die Offiziersgesellschaft Oberösterreich gehört, erhielten prominenten Zuwachs in Form der Industriellenvereinigung Oberösterreich und der Stadt Linz. Die entsprechenden Partnerschaftsurkunden erhielten der Bürgermeister der Stadt Linz und der Präsident der Industriellenvereinigung, Herr Dr. Axel Greiner, aus den Händen von Frau Bundeministerin Mag. Klaudia Tanner. Vor allem die Corona-Pandemie zeigte in den vergangenen beiden Jahren die Bedeutung derartiger Partnerschaften.

Commander’s Coin

Der Militärkommandant nutzte diesen Frührjahrsempfang aber auch dazu, um einen Commander’s Coin an jene Personen zu überreichen, die aus seiner Sicht Besonderes für das Bundesheer geleistet haben. Und damit war die zweite Überraschung perfekt. Die Ausgezeichneten in der Reihenfolge der Verleihung genannt: Herr Eike Kullmann, Redakteur der Oberösterreichischen Nachrichten; Herr Landtagspräsident a. D. Wolfgang Stanek, Herr Landtagsabgeordneter Vizeleutnant Michael Gruber, Herr Generalmajor Mag. Thomas Starlinger, Herr Generalmajor Mag. Rudolf Striedinger und zu guter Letzt Frau Bundesministerin Mag. Klaudia Tanner. Der Commander’s Coin wir auch gerne als „challenge coin“ bezeichnet, da eine gewisse Verpflichtung besteht, diesen ständig bei sich zu tragen, vor allem dann, wenn man mit dem Verleiher zusammentrifft, der dann das Recht hat dies zu prüfen.

Würdigung durch die Republik

Die dritte Überraschung gelang dann der Frau Bundesministerin. Der Herr Militärkommandant war sichtlich überrascht als ihm seine oberste Dienstherrin im Auftrag des Herrn Bundespräsidenten das Große Ehrenzeichen um Verdienste für die Republik Österreich verlieh. Als Anerkennung für seine bisherigen Leistungen als Militärkommandant war dies mehr als gerechtfertigt und wir dürfen gespannt sein, wann die nächste Auszeichnung fällig wird. Denn eins sei gewiss, unser Militärkommandant hat sicher noch vieles vor.

Die Militärmusik, die von Anbeginn der Pandemie im Einsatz stand und naturgemäß ihre eigentliche Profession vernachlässigen musste, führte von Programmpunkt zu Programmpunkt und beschloss den Frühjahrempfang 2022 mit unserem „Hoamatland“.